BITTE VERWENDET ZUM SCHREIBEN AB SOFORT DAS NEUE FORUM AUF

http://forum.leben-ohne-alkohol.org

DANKE!


Homepage


Neue Beiträge

Mobile tracking software updates
von: danielaaustine 29. Apr 2014, 17:16 zum letzten Beitrag 29. Apr 2014, 17:16

Cheap Kitchens For Sale London
von: matabezou 26. Sep 2013, 04:10 zum letzten Beitrag 26. Sep 2013, 04:10

Cheap Fitted Kitchens For Sale London
von: ahtelo 26. Sep 2013, 03:24 zum letzten Beitrag 26. Sep 2013, 03:24


Suche

  


Bot Tracker

Google [Bot]
14. Dez 2018, 05:29
Exabot [Bot]
14. Dez 2018, 03:08
Yandex [Bot]
14. Dez 2018, 01:22
Bing [Bot]
13. Dez 2018, 12:16
Baidu [Bot]
12. Sep 2018, 15:54


Kategorien

Kategorie
Probleme, Erfahrungen und Berichte zum Thema Alkohol

Kategorie
Mitarbeit ausdrücklich erwünscht!

Kategorie
Hier gibt es Hinweise zur Bedienung von Forum und Chat »Leben ohne Alkohol«

Kategorie
Allgemeine Informationen zum Forum

Neue Gründe, Alkohol zu trinken

Dies und das

Neue Gründe, Alkohol zu trinken

Beitragvon Jochen » 13. Dez 2009, 12:02

Liebe Freunde,

im Laufe meiner kurzen trockenen Laufbahn sind mir sehr viele Gründe zum Saufen genannt worden. Neben den altbekannten "Ich brauche ihn um meinen Job zu meistern" oder "Keiner mag mich" oder "Ich habe mehr Spaß, wenn ich was getrunken habe" gibts hier die neuesten zur Auswahl - je nach Bedarf:

- Alkoholismus ist eine Rückfallkrankheit - also rein damit, morgen höre ich ja wieder auf.
- Ich saufe nur in Gesellschaft, damit nicht auffällt, dass ich ein Alkoholproblem habe.
- Mein Partner trinkt ab und zu Alkohol, da kann ich mich dann nicht zurückhalten.

Ich empfehle, mehrere Gründe zu kombinieren, das ist sicherer bei der Rechtfertigung des Saufens, also zum Beispiel "Ich trinke nur heute auf dieser Feier, morgen höre ich wieder auf, und mein Partner tut es ja auch". Natürlich muss der Saufgrund der Situation angemessen sein. Bei einer gesellschaftlich relevanten Veranstaltung muss man natürlich den »98er Bordeaux Chateau de Reibach Superieur« genießen, damit man nicht als Ignorant dasteht.

Gute 24 Stunden!!!
Jochen, Alkoholiker und heute trocken

PS: Gestern habe ich beim Italiener den unverlangt hingestellten Ramazotti in die Tischblumen gegossen. Hoffentlich haben sie's überlebt...
Gute Freunde helfen einander.
Benutzeravatar
Jochen
Forum Admin
 
Beiträge: 621
Registriert: 02.2009
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich

Re: Neue Gründe, Alkohol zu trinken

Beitragvon gabriela » 30. Aug 2011, 20:33

..ich weiß gar nicht, ob das immer neue Gründe braucht, wenn einem plötzlich ''das Glas in die Hand wächst''.

Die Freunde, die mir von ihrem Rückfall berichteten, wussten meist keine Gründe zu benennen. Mal war es einfach die Situation, dass sie gesellig irgendwo saßen .. ja .. da, wo sonst die Vorsicht dabei war, griff man dann einfach zu :?: :o

Ja, aber spätestens dann wäre es doch angebracht, sofort diesen Ort zu verlassen?

Ich habe mich einmal vergriffen, als jemand Pralinen verteilte - kaum im Mund, spürte ich sofort, dass ich auf Alkohol biss, ich schluckte vor Schreck alles runter - so wie es war - und ich war zufiest erschrocken. Mir kam es so vor, als würde ich den Alkohol in den Magen fließen spüren - ein leichtes Brennen war das. Sofort griff ich zum Kaffee und schluckte so lange den Kaffee, bis ich keinen Alkoholgeschmack mehr hatte..

Aber das war mir eine große Warnung!

Ich denke, Gründe zum Trinken suche ich nur, wenn ich trinken WILL.

ICH will heute jedenfalls NICHT trinken :!: ;)
gabriela
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neue Gründe, Alkohol zu trinken

Beitragvon Bianka » 31. Aug 2011, 03:46

Hallo Freunde,

ich glaube, " Gründe " gibt es nur auf einem anderen Planeten. :o Da ist alles möglich.

Wenn ich saufen will, tu ich das, da brauch ich keinen Grund dafür.

liebe Grüße und g24h

Bianka und Alkoholikerin ;)
Bianka
 
Beiträge: 152
Registriert: 07.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Neue Gründe, Alkohol zu trinken

Beitragvon Jochen » 1. Sep 2011, 17:02

Ui, da habt Ihr aber eine alte Kamelle von mir ausgegraben ;)

Vor einem Jahr hatte ich in einer Kneipe mal eine Apfelschorle bestellt. Wer die Frankfurter Gegend kennt, weiß, dass da eine Apfelschorle durchaus als Apfelweinschorle aufgefasst werden kann. Na - und prompt bekam ich letztere gebracht und trank sie leer - habe erst hinterher bemerkt, dass es die falsche Sorte war.

Was soll sein, ich habe mir daraufhin angewöhnt, ApfelSAFTschorlen zu bestellen. Auf die Idee, die Geschichte als Startschuss für einen Rückfall anzusehen, bin ich nicht gekommen.

Also - Gründe brauchte ich in der Schlussphase meiner Trinkerlaufbahn auch keine mehr. Saufen war ein glatter Selbstläufer.

Achja, obige Story aus 2009 war als Satire gedacht...

Gruß vom Jochen, Alkoholiker
Gute Freunde helfen einander.
Benutzeravatar
Jochen
Forum Admin
 
Beiträge: 621
Registriert: 02.2009
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Plauderecke"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron