BITTE VERWENDET ZUM SCHREIBEN AB SOFORT DAS NEUE FORUM AUF

http://forum.leben-ohne-alkohol.org

DANKE!


Homepage


Neue Beiträge

Mobile tracking software updates
von: danielaaustine 29. Apr 2014, 18:16 zum letzten Beitrag 29. Apr 2014, 18:16

Cheap Kitchens For Sale London
von: matabezou 26. Sep 2013, 05:10 zum letzten Beitrag 26. Sep 2013, 05:10

Cheap Fitted Kitchens For Sale London
von: ahtelo 26. Sep 2013, 04:24 zum letzten Beitrag 26. Sep 2013, 04:24


Suche

  


Bot Tracker

Google [Bot]
21. Jul 2018, 06:21
Bing [Bot]
20. Jul 2018, 17:13
Yandex [Bot]
20. Jul 2018, 07:40
Indy Library [Bot]
8. Jul 2018, 00:33
Exabot [Bot]
29. Mai 2018, 05:41


Kategorien

Kategorie
Probleme, Erfahrungen und Berichte zum Thema Alkohol

Kategorie
Mitarbeit ausdrücklich erwünscht!

Kategorie
Hier gibt es Hinweise zur Bedienung von Forum und Chat »Leben ohne Alkohol«

Kategorie
Allgemeine Informationen zum Forum

Hallo, ich bin die Alex

Stellt Euch kurz vor...

Hallo, ich bin die Alex

Beitragvon alex68 » 14. Okt 2009, 20:33

Hallo miteinander,
ich bin die Alex, Angestellte, geschieden, "ein Kinder, alles Jungs" ;)

Habe lange mit mir gerungen, mich einer Selbsthilfegruppe anzuschließen, da ich in einem kleinen Ort lebe, wo jeder jeden kennt. nun bin ich hier.
@ Jochen, das Gespräch mit Dir war sehr ermutigend und aufschlußreich, danke nochmal dafür.

Meine A-Karriere dauert noch nicht so lange, wie die einiger anderer hier, etwas über 5 Jahre.
Nach dem Auszug bei meinem Ex-Mann (mit dem ich mich dennoch gut verstehe), trank ich zunehmend
mehr und mehr, zwar nur Bier aber Alk ist Alk.
Ich trank (und trinke noch) erst abends, weil mein Sohn mich nicht "angeschickert" sehen soll.
Aber trinken ist eben trinken.

Bedenklich fand ich das schon lange, daher habe ich mich Ende 2007 an eine Blaukreuz-Beratungsstelle gewendet. Dort hatte ich einige sehr gute Gespräche mit einer sehr kompetenten Psycholgin. Sie stellte
bei der Deutschen Rentenversicherung einen Antrag für mich auf ambulante Reha.

Diese wurde aber abgelehnt, ohne Angabe von Gründen, jedoch mit dem Hinweis, daß stattdessen
eine stationäre Reha bewilligt würde.

Das wollte ich nicht machen. Wo sollte ich 5 Wochen lang mit meinem Sohn hin?
Ich kann und WILL ihn nicht allein lassen.
Daher mußte ich die Beratungsstelle verlassen.

Danach habe ich es mit "KT" versucht, das ging auch eine Weile gut.
Obwohl mir immer klar war, daß man damit nicht an den Kern des Problems kommt.

Als ich dann im Frühling dieses Jahres im Job von einer Kollegin "gemobbt" wurde,
wurde der Konsum immer mehr.
Irgendwann habe ich den Personlarat eingeschaltet, seither ist im Job relative Ruhe eingekehrt.
Aber mein Problem ist ja immer noch da.

Tja, und jetzt bin ich hier, immer noch nicht dauerhaft trocken, aber guten Mutes, es zu schaffen.
In einer SHG hoffe ich, die Bestätigung zu finden, den "Schubser", der nötig ist, mir mein altes Leben
zurückzuholen.
"That´s it"............... bis hierher.
Liebe Grüße
alex68
alex68
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo, ich bin die Alex

Beitragvon Jutta » 14. Okt 2009, 21:17

Hallo Alex,

willkommen bei denen, die dem Alk adieu gesagt haben oder es tun wollen.

Du WILLST und das ist der richtige Einstieg. Ganz einfach ist es sicher ohne Therapie nicht aber absolut machbar, weil du willst.

Dein Sohn wird dir die nötige Kraft geben die "Durststrecken" durchzustehen und wir werden den Weg gerne mit dir zusammen gehen,
weil jeder hier weiß, das der Weg gemeinsam am besten zum Ziel führt.

Ich freue mich auf dich im Chat.

Alles Gute für die nächsten 24 Stunden



Jutta, Alkoholikerin, heute trocken :)
Jutta
 

Re: Hallo, ich bin die Alex

Beitragvon alex68 » 15. Okt 2009, 22:03

@ Jutta
Danke für das willkommen. Hat mich sehr gefreut :)

Ich habe gestern verpaßt zu erwähnen, daß ich nie erwartet hätte, auf einer Seite wie dieser zu landen.
Warum?
Darum:
Meine Mama hat gesoffen und ich habe als Kind sehr darunter gelitten.
Es hat mich sowas von abgestoßen, sie u.a. vor dem Klo liegend zu sehen.
Und jetzt bin ich hier und frage mich, ob sich Geschichte wiederholt. :?:

Naja, anyway. Bin froh, hier zu sein.
alex68
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo, ich bin die Alex

Beitragvon Jutta » 16. Okt 2009, 12:52

Willkommen im Club,

leider ist es erwiesen, das fast 30 % aller Kinder aus Trinkerfamilien selbst zur Flache greifen
wenn sie erwachsen sind. Aber jetzt nimmst du einen neuen Weg, und zeigst deinem Sohn einen neuen Weg.
Er ist jetzt noch nicht zu alt für eine Umkehr im Geiste.

Mach weiter, für Dich und Ihn.


Bis bald, melde dich!


Jutta, Alkoholikerin heute trocken
Jutta
 

Re: Hallo, ich bin die Alex

Beitragvon Jochen » 16. Okt 2009, 22:10

Hallo Alex,

ich freue mich sehr, das Du etwas für Dich tun möchtest und danke Dir ebenfalls für das Telefongespräch.

Ob sich die Geschichte wiederholt? Liebe Alex, das liegt komplett in Deiner Hand, denn genau die greift zum nächsten Glas - oder eben nicht. Unterstützung bekommst Du hier im »Leben ohne Alkohol», soviel und sooft Du es möchtest; einzig der aufrichtige Wunsch, mit dem Trinken aufzuhören, ist Deinerseits notwendig. Aber genau da habe ich keine Bedenken nach unserem Gespräch. Du hast Dein Problem erkannt und musst also nicht die komplette Hölle durchwandern, die viele Freunde hier erlebt haben...

Herzlich willkommen, Alex!
Wenn Du magst, komm' einfach mal in den Chat und ins Meeting. Meist sind die Freundinnen und Freunde ab 18 Uhr da - und was das schönste ist im Chat - es geht wirklich freund-lich, oft auch lustig zu. ( Lies mal das Zitat auf der Startseite www.leben-ohne-alkohol.org )

Alles Gute, Alex, und gute 24 Stunden,
Jochen, Alkoholiker und heute trocken
Gute Freunde helfen einander.
Benutzeravatar
Jochen
Forum Admin
 
Beiträge: 621
Registriert: 02.2009
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich

Re: Hallo, ich bin die Alex

Beitragvon Bianka » 17. Okt 2009, 17:27

hallo alex
ich bin bianka-alkoholikerin
ich freue mich sehr, dich in unserer mitte begrüßen zu können. du hast die richtige entscheidung getroffen.
wenn du wirklich willst, schaffst du es auch. mir z.b. hat dieser chat geholfen. solange, wie ich hier bin, bin ich auch trocken und das sind 4 monate.
komm einfach in den chat und du wirst sehen,
bis bald bianka und alkoholikerin
Bianka
 
Beiträge: 152
Registriert: 07.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo, ich bin die Alex

Beitragvon Jimmy » 18. Okt 2009, 08:58

Hallo alex,

ich bin jimmy, alkoholiker .....heute trocken......

sei herzlich willkommen bei uns.....nimm platz, entspann dich, schau dir alles in ruhe an.

zuerstmal möchte ich dir ein klein wenig mut machen.....wegen deiner "verlorenen therapie".....

viele von uns haben den weg aus der sucht über eine therapie gefunden.

einige, und ich kenne hier im chat drei, haben es geschafft nach einen kalten enzug und mit hilfe

dieser gruppe aufzuhören.

das ist mit sicherheit nicht ungefährlich, wie ich heute weiss, doch sie haben es geschafft.

ich bin einer dieser drei. also.....lass dich nicht entmutigen.

wichtig ist, wie die anderen auch schon sagten, das du den willen hast mit den trinken aufzuhören.

nimm hier mit was du brauchst....den rest lass einfach liegen.

du bist wichtig....alles andere sollte dir im moment gleichgültig sein.


viel erfolg

jimmy, alkoholiker......heute trocken....
Jimmy
 
Beiträge: 51
Registriert: 02.2009
Geschlecht: männlich

Re: Hallo, ich bin die Alex

Beitragvon alex68 » 25. Okt 2009, 01:08

Whoa,
danke euch allen für die ermutigenden Antworten.
Ich habe es wieder nicht geschafft die 24 Stunden einzuhalten.
Aber :Ich gehe mit diesem warmen Gefühl ins Bett, das Ihr alle mir gebt.
Ich habe es noch nicht geschafft, aber ich will es schaffen.
Jetzt fangen meine neuen 24 Stunden an.
alex68
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo, ich bin die Alex

Beitragvon Bianka » 25. Okt 2009, 03:34

Hallo, liebe Alex
Auch wenn Du es " wieder" nicht geschafft hast, laß Dich nicht entmutigen.Du bist auf dem richtigen Weg.
Warum kommst Du nicht einfach mal in den Chat? Wenn es Dir nicht gefällt und Dir nichts bringt, kannst Du immer noch wegbleiben.Du wirst hier zu nichts gezwungen.
Ich kann Dir nur sagen,das ich nach 31 Jahren saufen und kämpfen,es hier geschafft habe, für längere Zeit trocken zu werden und zu bleiben.
Du schaffst es nicht allein, denke ich, darum nimm die hilfe an, die Dir hier angeboten wird.
Ich würde mich freuen,bald im chat mit Dir plaudern zu können.

Alles gute, Alex gute 24 Stunden
Bianka Alkoholikerin-heute trocken
Bianka
 
Beiträge: 152
Registriert: 07.2009
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Gästebuch"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron