BITTE VERWENDET ZUM SCHREIBEN AB SOFORT DAS NEUE FORUM AUF

http://forum.leben-ohne-alkohol.org

DANKE!


Homepage


Neue Beiträge

Mobile tracking software updates
von: danielaaustine 29. Apr 2014, 17:16 zum letzten Beitrag 29. Apr 2014, 17:16

Cheap Kitchens For Sale London
von: matabezou 26. Sep 2013, 04:10 zum letzten Beitrag 26. Sep 2013, 04:10

Cheap Fitted Kitchens For Sale London
von: ahtelo 26. Sep 2013, 03:24 zum letzten Beitrag 26. Sep 2013, 03:24


Suche

  


Bot Tracker

Google [Bot]
14. Dez 2018, 05:29
Exabot [Bot]
14. Dez 2018, 03:08
Yandex [Bot]
14. Dez 2018, 01:22
Bing [Bot]
13. Dez 2018, 12:16
Baidu [Bot]
12. Sep 2018, 15:54


Kategorien

Kategorie
Probleme, Erfahrungen und Berichte zum Thema Alkohol

Kategorie
Mitarbeit ausdrücklich erwünscht!

Kategorie
Hier gibt es Hinweise zur Bedienung von Forum und Chat »Leben ohne Alkohol«

Kategorie
Allgemeine Informationen zum Forum

Selbsthilfe oder professionelle Hilfe

Probleme, Erfahrungen und Berichte zum Thema Alkohol

Re: Selbsthilfe oder professionelle Hilfe

Beitragvon Hans aa-leben » 28. Dez 2009, 16:22

Liebe Freundinnen & Freunde.
Hans Alkoholiker heute trocken.

Nein, Jungs und Mädels, nix für ungut. Manche Eurer Sichtweisen sind für mich nicht nachvollziehbar.


Das ist doch in Ordnung, zumindest für mich. Es reicht doch völlig wenn die hier Schreibenden von ihren eigenen Erfahrungen berichten, ihre Erfahrungen, ihren Mut und ihre Hoffnung an noch Leidende weitergeben.
Es ist genau die Botschaft die ansteckend wirkt.

Ich bin in der "glücklichen" Position, von beiden Seiten berichten zu können und ich denke, ich weiß, wovon ich spreche. Man kann sich nicht hinstellen und urteilen (obwohl man z.B. nie professionelle Hilfe in Anspruch genommen hat) und meinen, ist nix für mich, alle unfähig, taugt nix, nur weil der Nachbar vom Nachbarn gesagt hat, taugt nix.


Ich lasse das mal so stehen, denn es ist sicher Dein persönliches Empfinden oder auch Dein Erfahrungsschatz.
Mir sind solche Aussagen zu allgemein, ja für mich sind sie fast Vorverurteilungen, doch das ist nun einzig und allein mein Empfinden. Da Du meine Position nicht kennst und ich mich hier bei den Freundinnen & Freunden lediglich als nicht mehr trinkender Alkoholiker vorstelle ist es mir sicher gestattet von der Seite zu berichten die ich als vorrangig erachte, auch wenn ich nicht nur beide Seiten kenne, sondern mich auch noch mit einer zusätzlichen mehr als nur traurigen Seite täglich beschäftige, von unserem Kindernotruf der auch Nachts besetzt ist vielleicht ein anderes mal. Meine Prioritäten liegen daher auch nicht so sehr bei den Erwachsenen, sondern mein Danke, daß ich 25 jahre Saufen, 25 Jahre Hölle überleben durfte liegen ausschließlich immer erst bei unseren Kindern von Alkoholkranken Eltern.

Nur noch eine kleine doch leider sehr wichtige Korrektur. Nicht ca 20 % schaffen es mittel oder auch langfristig ein neues trockenes leben zu leben, es sind grade mal erschreckende gute 3 % die anderen rein rechnerisch dann logischerweise verbleibenden 97 % trinken nicht alle wieder, nein SIE VERRECKEN ENLENDIG.
Ein noch trinkender Alkoholiker stirbt nicht, ER VERRECKT ELEND UND VÖLLIG ALLEINE WIE EIN TIER

Ich wünsche euch allen gute 24 Stunden und mögen alle eure Wünsche in Erfüllung gehen.

Hans Alkoholiker heute trocken

PS:
Es gibt keine negative Erfahrung ohne einen positiven Sinn.
Diese Wahrheit gilt auch dann, wenn ich gelegentlich noch keinen Sinn erkennen kann.
Hans aa-leben
 

Vorherige

Zurück zu "Zum Thema Alkohol..."

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron