BITTE VERWENDET ZUM SCHREIBEN AB SOFORT DAS NEUE FORUM AUF

http://forum.leben-ohne-alkohol.org

DANKE!


Homepage


Neue Beiträge

Mobile tracking software updates
von: danielaaustine 29. Apr 2014, 18:16 zum letzten Beitrag 29. Apr 2014, 18:16

Cheap Kitchens For Sale London
von: matabezou 26. Sep 2013, 05:10 zum letzten Beitrag 26. Sep 2013, 05:10

Cheap Fitted Kitchens For Sale London
von: ahtelo 26. Sep 2013, 04:24 zum letzten Beitrag 26. Sep 2013, 04:24


Suche

  


Bot Tracker

Bing [Bot]
19. Okt 2018, 10:03
Google [Bot]
19. Okt 2018, 08:27
Yandex [Bot]
19. Okt 2018, 04:05
Exabot [Bot]
18. Okt 2018, 13:36
Baidu [Bot]
12. Sep 2018, 16:54


Kategorien

Kategorie
Probleme, Erfahrungen und Berichte zum Thema Alkohol

Kategorie
Mitarbeit ausdrücklich erwünscht!

Kategorie
Hier gibt es Hinweise zur Bedienung von Forum und Chat »Leben ohne Alkohol«

Kategorie
Allgemeine Informationen zum Forum

Gründe für's Trinken

Probleme, Erfahrungen und Berichte zum Thema Alkohol

Gründe für's Trinken

Beitragvon Jochen » 16. Jun 2009, 11:55

Guten Tag liebe Freunde,

als ich noch trank, hatte ich viele "Gründe" dafür. Es gab welche, die ich mir selbst einredete - und welche, die ich anderen in meiner Umgebung lieferte.
Für mich selbst waren "locker werden" und "negative äußere Einflüsse" die wichtigsten.
Nach außen war es meist das vermeintliche "Wohlfühlen im betrunkenen Zustand". Natürlich nannte ich das nicht so; ich sagte eher "mit etwas Alkohol geht vieles leichter".
Das entscheidende, was mich daran hinderte, mit dem Trinken aufzuhören war die jahrelang eingeredete Meinung: Ich habe doch alles im Griff, ich habe jederzeit die Kontrolle über meinen Alkoholkonsum. Auch das diente mir als "Grund" weiter zu trinken.
Erst vor etwa einem Jahr wurde mir klar, dass es nur einen einzigen Grund gibt, Alkohol zu trinken:
Ich will es!
Mir sind inzwischen viele Menschen begegnet, die als "Grund" für ihre Alkoholsucht angaben, sie seien depressiv, der Partner habe sie verlassen, sie haben Finanznöte, usw. Kurzum - die Umwelt ist "schuld" dass sie trinken. Auf die Idee, dass es sich genau umgekehrt verhalten könnte, kommt ein Trinksüchtiger in seinem jahrelang aufgebauten Lügengebäude nicht.
Es hatte lange, sehr lange gedauert, bis ich feststellen durfte, dass es ausschließlich an meinem Willen liegt: Ich will trinken - oder: ich will nicht trinken. Die äußeren Dinge konnte ich erst ändern, als ich nicht mehr trank. So lange ich trank hatte ich dazu keine Chance. Viele Dinge, die mir in meiner nassen Zeit Bauchschmerzen verursachten, lösten sich nach meinem DOS einfach auf - oder ich konnte die Probleme geradlinig angehen.

Ich wünsche Euch gute 24 Stunden!
Jochen, Alkoholiker und trocken für heute
Gute Freunde helfen einander.
Benutzeravatar
Jochen
Forum Admin
 
Beiträge: 621
Registriert: 02.2009
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich

Re: Gründe für's Trinken

Beitragvon Olaf » 17. Jun 2009, 08:58

hallo freunde,
ich bin olaf und alkoholiker heute trocken.

ich mache mir gedanken über freunde die noch leiden...
warum tun die sich das an??
gute frage...
ich habe es mir auch zulange angetan... das saufen...
bis vor einem jahr hatte ich kein rückrad...

"ach... ich und alki.. ich doch nicht... trinke gern mal was.. so wie andere auch.."

nur das ich es schon lange brauchte wollte ich nicht sehen....
viele sagten zu mir.. alter lass das saufen sein..

solange ich nicht von selbst drauf komme das ich das saufen sein lassen soll werde ich weiter saufen...

heute habe ich ein rückrad...
ich bekam es als ich zugab das ich dem alkohol gegenüber machtlos bin...

das ist der grundstein für ein trockenes leben...

ich für mich arbeite an meinem leben... und nicht an meinem sarg...

olaf ,alkoholiker heute trocken..
Olaf
 
Beiträge: 60
Registriert: 02.2009
Geschlecht: männlich

Re: Gründe für's Trinken

Beitragvon Jimmy » 19. Jun 2009, 09:53

hallo freunde,lieber jochen und olaf....

treffender hättest du lieber jochen das nicht ausdrücken können....

schade ist das die menschen die noch trinken das leider noch nicht erkennen können.

mir wurde das auch erst nach einer zeit bewusst nachdem ich aufgehört hatte zu trinken.

heute sehe ich die welt mit anderen augen.....meine einstellung zu ihr und meinen mitmenschen hat sich grundlegend verändert.

Es gibt 1000 gründe um zu trinken. und wenn ich keinen habe dann erfinde ich mir eben einen.

ich würde mir wünschen das wir unsere erfahrungen an mehr menschen weitergeben können.

damit mehr menschen die noch leiden endlich in der lage sind die welt aus unseren blickwinkel zu sehen.

you may say i´m a dreamer?

but i´m not the only one.

i hope one day you join us....and the world will be as one
(zitat: JOL)


jimmy
Jimmy
 
Beiträge: 51
Registriert: 02.2009
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Zum Thema Alkohol..."

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron