BITTE VERWENDET ZUM SCHREIBEN AB SOFORT DAS NEUE FORUM AUF

http://forum.leben-ohne-alkohol.org

DANKE!


Homepage


Neue Beiträge

Mobile tracking software updates
von: danielaaustine 29. Apr 2014, 18:16 zum letzten Beitrag 29. Apr 2014, 18:16

Cheap Kitchens For Sale London
von: matabezou 26. Sep 2013, 05:10 zum letzten Beitrag 26. Sep 2013, 05:10

Cheap Fitted Kitchens For Sale London
von: ahtelo 26. Sep 2013, 04:24 zum letzten Beitrag 26. Sep 2013, 04:24


Suche

  


Bot Tracker

Yandex [Bot]
25. Sep 2018, 06:16
Google [Bot]
25. Sep 2018, 03:58
Bing [Bot]
24. Sep 2018, 13:48
Baidu [Bot]
12. Sep 2018, 16:54
Indy Library [Bot]
8. Jul 2018, 00:33


Kategorien

Kategorie
Probleme, Erfahrungen und Berichte zum Thema Alkohol

Kategorie
Mitarbeit ausdrücklich erwünscht!

Kategorie
Hier gibt es Hinweise zur Bedienung von Forum und Chat »Leben ohne Alkohol«

Kategorie
Allgemeine Informationen zum Forum

Loslassen

Gedichte, Lebensweisheiten und mehr...

Loslassen

Beitragvon Jochen » 18. Sep 2010, 13:11

Loslassen heißt nicht, gleichgültig werden.
Es heißt, ich kann nichts für jemand anderen tun.

Loslassen heißt nicht, sich entziehen.
Es ist das Erkennen, dass ich niemand anderen kontrollieren kann.

Loslassen heißt nicht, einen anderen ermächtigen,
sondern zulassen, dass er von natürlichen Konsequenzen lernt.

Loslassen heißt Machtlosigkeit zugeben.
Das bedeutet: Das Ergebnis liegt nicht in meiner Hand.

Loslassen heißt nicht, einen anderen zu verändern zu versuchen oder ihn anzuklagen.
Ich kann mich nur selber ändern.

Loslassen heißt nicht, sorgen FÜR jemanden,
sondern sich UM jemanden sorgen.

Loslassen heißt nicht, jemanden zurechtrücken,
sondern ihn unterstützen.

Loslassen bedeutet nicht richten,
sondern einem anderen erlauben, ein Mensch zu sein.

Loslassen heißt nicht, Resultate festzusetzen,
sondern anderen erlauben, eigene Resultate zu erwirken.

Loslassen heißt nicht, beschützen,
sondern einem anderen erlauben, der Realität ins Gesicht zu sehen.

Loslassen heißt nicht, verneinen,
sondern akzeptieren.

Loslassen heißt nicht, nörgeln, schimpfen oder streiten,
sondern meine eigenen Schwächen herauszufinden und zu korrigieren.

Loslassen heißt nicht, alles meinen Wünschen anzupassen,
sondern jeden Tag so zu nehmen wie er kommt und den Augenblick zu schätzen.

Loslassen heißt nicht, jemanden zu kritisieren oder zu reglementieren,
sondern versuchen, das zu werden, wovon ich träume, dass ich es kann.

Loslassen heißt nicht, Vergangenes zu bereuen,
sondern wachsen und für die Zukunft leben.

Loslassen heißt:
weniger fürchten und mehr lieben.


(Ouelle leider nicht bekannt)
Gute Freunde helfen einander.
Benutzeravatar
Jochen
Forum Admin
 
Beiträge: 621
Registriert: 02.2009
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich

Re: Loslassen

Beitragvon Hans aa-leben » 18. Sep 2010, 15:24



In Liebe loslassen.

Das sind die drei magischen Worte.
Die Du als Mutter, Vater, Angehöriger, Betroffener/ne
Freund oder Freundin immer und immer wieder hörst.

Die Dich immer und immer wieder Schockieren.
Die immer und immer wieder soviel Unsicherheit hinterlassen.

Du fragst Dich, wie soll das gehen....?
Du fragst Dich, ob das richtig ist ....?
Du fragst Dich, was denn dann kommt....?
Du fragst Dich, warum kann niemand erklären was es heißt....?

In Liebe Los Lassen.

Und irgendwann ist er da der Tag....wo Du verstehst,
daß Du nicht den Betroffenen, den Angehörigen
loslassen sollst, sondern Dich selber loslassen musst.

Loslassen aus der Verantwortung dem Anderen gegenüber.
Loslassen zu kontrollieren....loslassen Angst zu haben.
Loslassen sich schwach zu fühlen.
Loslassen Deine eigene Person an dem Anderen zu bemessen.

Und dann dreht sich das Rad in eine andere Richtung.
Du fragst Dich, wie soll es jetzt weiter gehen....?
Du fragst Dich, ob die Vergangenheit richtig war....?
Du fragst Dich, ob da noch was kommt....?
Und Du stellst letztendlich fest,
daß das Loslassen, nur ein Festhalten war!!

************************************
Brief einer 13 jährigen Tochter an mich.
Sie ist ein Kind von Alkoholkranken Eltern.

Euch allen gute 24 Stunden & die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden

Hans
Hans aa-leben
 


Zurück zu "Gutes, Schönes und Nachdenkliches"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron